period.

redaktion andererseits

redaktion andererseits

Als marginalisierte Gruppe haben Menschen mit Behinderung meist keinen Raum für ihre Perspektiven. In den meisten Redaktionen ist kein Platz für sie und ihre Arbeit als Journalist:innen. andererseits glaubt an Vielfalt im Journalismus und schafft so eine Struktur, in der Menschen mit und ohne (intellektueller) Behinderung gemeinsam journalistisch arbeiten können.


© Moritz Wildberger und Armin Längle

Digital und inklusiv

Die Digitalisierung schreitet voran – doch steht sie allen gleich zur Verfügung?

© ImPulsTanz- Karolina Miernik

period.podcast: Wer atmen kann, kann tanzen

Katharina Brunner und Maximilian Kremlicka von der Redaktion andererseits haben für diese Ausgabe des period.podcast ein inklusives Tanztraining beim ImPulsTanz Festival besucht und mit Vera Rosner über das Leben mit dem Tanzen gesprochen.