period.

plus.

Editorial Print #02: Was wir jetzt voneinander brauchen

Unsere aktuelle Printausgabe widmet sich der Frage, was wir jetzt voneinander brauchen, damit eine gute Zukunft gelingt.

plus.

Sexuelle Revolution: Ein Gespräch mit Laurie Penny

Buch- und Drehbuchautor:in Laurie Penny liest aus dem neuen Buch „Sexuelle Revolution“

Aktuelle Medien

plus.

editorial.podcast: Energy

Rund um unseren Schwerpunkt “Energy” diskutieren wir mit Daniela Allmeier und Eva Holzinger energieeffiziente, nachhaltige Stadtplanung und wie man in Sachen Klimaneutralität alle Akteur:innen ins Boot holt.

plus.

Kosten, Krieg, Klima: Wie wir energieeffizient leben können

Steigende Heizkosten, Belastung fürs Klima: Es gibt viele Gründe, sich über den eigenen Energieverbrauch Gedanken zu machen. Wir sprechen mit Caroline Zimm (IIASA) über die Demand Side von Energie.

plus.

Erneuerbare Energie, neue Politik: Wege zur Energiewende

Tara Esterl (AIT) und Tobias Pröll (BOKU) geben Einblick in ihre Forschung und diskutieren mit uns die Frage, wann und wie die Energiewende zu schaffen ist.

© Apollonia Bitzan
plus.

Wie die Stadt der Zukunft auf den Klimawandel reagieren muss

Wir sprechen mit Forscher:innen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik über die Auswirkungen des Klimawandels. Brigitta Hollosi erklärt uns, wie sich der Klimawandel auf die Stadt auswirkt.

plus.

Legenden: Erzählen für eine Zukunft

Gemeinsam mit Fridays For Future bringt das Volkstheater Geschichten zur Klimabewegung auf die Bühne, die Mut machen.

plus.

OK, Generationen – Ist die Einteilung in Generationen relevant?

Von Boomern bis Alphas: Medien und Marketing lieben die Einteilung in Generationen. Wir haben mit einer Alterssoziologin über den Mehrwert dieser Kategorien gesprochen.

plus.

editorial.podcast: Generations

Die vierte period. Ausgabe widmet sich dem Thema "Generations". Wie sinnvoll ist der Generationen-Begriff als Kategorie, um unsere Welt besser zu verstehen?

Amazon Spheres

© Patrick Schneider
plus.

Von Uber bis Tinder: wie Plattformen unsere Städte verändern

Digitale Plattformen wie Amazon, Uber oder Airbnb beeinflussen unaufhaltsam die Tatsache wie Städte wahrgenommen und gestaltet werden. Wie sieht die Stadt der Zukunft aus und wie bewegen wir uns in ihr?